Markisen und Sonnenschutz aus Meisterhand.

Markisen und Sonnenschutz

Sie haben eine Terrasse oder einen Balkon und wollen nicht immer in der prallen Sonne sitzen und sich vor UV-Strahlen schützen? Wir beraten Sie gerne. Wir sehen uns die Gegebenheiten vor Ort an und finden für Sie das richtige Produkt. Dazu gehört die richtige Markisenart, der richtige Stoff in einer passenden Farbe, mit genau den richtigen Maßen. Natürlich übernehmen wir auch sehr gerne die professionelle Montage Ihrer Markise.

Welche Markise hätten Sie denn gerne?

Sie können sich aber auch zuerst auf unserer Webseite ein wenig umsehen und einen Eindruck der Möglichkeiten bekommen. Nicht jede Markise ist gleich. Für Ihren Wintergarten brauchen Sie beispielsweise ein anderes Produkt als auf dem Balkon. Und was ist, wenn Sie zwar gerne eine Markise hätten, aber keine Möglichkeit, Sie sicher anzubringen? Wir haben die Lösung.

Übersicht der Markisen

Pergola

Pergolas werden immer beliebter, dabei sind sie ganz klassische architektonische Elemente. Nur durch Pfosten und Querbalken markieren sie einen Raum. Richtig raffiniert wird das Ganze, wenn man es mit einer Markise kombiniert. Säulen und Führungsschienen geben der Markise Stabilität, sodass sie weite Räume überspannen kann – selbst bei Wind und Wetter. So ist eine Pergolamarkise das perfekte System, um eine großzügige Terrasse bei jedem Wetter nutzen zu können.

Kassettenmarkise und Halbkassettenmarkise

Kassettenmarkisen funktionieren prinzipiell genauso, wie die Gelenkarmmarkise. Allerdings bieten sie mehr Schutz. Bei der Halbkassettenmarkise verschwindet der Stoff in einer Kassette, die Gelenkarme bleiben offen. Bei der Vollkassettenmarkise dagegen werden auch die Gelenkarme vor Schmutz und Nässe geschützt. Die Markise bleibt so weitgehend wartungsfrei viel länger wie neu – außerdem sieht eine Kassettenmarkise auch im geschlossenen Zustand schick aus und nicht wie ein zusammengeklappter Regenschirm.

Bei Markilux handelt es sich immer um hochwertige Halb- oder Vollkassettenmarkisen.

Wintergartenbeschattung

Im Wintergarten kann es im Sommer sehr heiß werden. Um das zu vermeiden, kann eine Markise am besten auf dem Dach des Wintergartens montiert werden. So wird verhindert, dass die Sonnenstrahlen durch das Glas eintreten und den Treibhauseffekt in Gang setzen. Bei einer Wintergartenmarkise werden keine Gelenke benötigt, der Markisenstoff kann mithilfe von Schienen herausgezogen werden. Aber auch, wenn diese Konstruktionsart nicht möglich ist, gibt es eine Lösung. Wenn eine solche Aufglasmarkise nicht eingesetzt werden kann oder soll, gibt es auch Unterglasmarkisen.

Gelenkarmmarkise

Diese Markise ist am Weitesten verbreitet und das Standardmodell. Zwei Gelenkarme ziehen den Markisenstoff von der Tuchwelle. Mechanik und Stoff sind aber Wind und Wetter schutzlos ausgeliefert. Und deshalb empfehlen wir Voll- oder Halbkassettenmarkisen.

Senkrechtmarkise

Ebenfalls mit Schienen arbeiten die meisten senkrechten Markisen. Das können Seitenmarkisen sein, die den Balkon oder die Terrasse zur Seite vor Sonne, Wind oder unerwünschten Blicken schützen. Auch für Fenster gibt es senkrechte Markisen als Ersatz für einen Rollladen. Fallarmmarkisen können gleichzeitig vor Sonneneinstrahlung schützen, lassen aber dennoch frische Luft in die Wohnung und können beispielsweise bei französischen Balkonen eingesetzt werden.

Klemmmarkise

Klemmmarkisen lassen sich mithilfe von Teleskopstangen temporär zwischen Balkonboden und Balkondecke einklemmen. Sie sind damit die ideale Lösung für Mieter, die in Ihrer Mietwohnung keine Markise montieren dürfen oder wollen.

Markisentuch

Während die Markisenart in erster Linie die Technik festlegt, ist das Markisentuch der eigentliche Sonnenschutz. Und auch, wenn es um mehr geht, als nur die Farbauswahl, ist diese doch erheblich. Die Markise soll ja zum Wohngebäude passen. Über uns können Sie alle Stoffe von Markilux beziehen. Sollte keine passende Farbe dabei sein, gibt es von Markilux das Farbsystem colour on demand. Dabei können Sie aus 1.625 Farbtönen wählen. Der Markisenstoff wird dann extra für Sie in genau Ihrer Wunschfarbe eingefärbt.

Sie sollten Ihren Markisenstoff aber nicht nur anhand der Farbe auswählen sondern auch auf die Funktionalität achten. Zu den Eigenschaften des Markisentuchs können gehören:

  • UV-Schutz
  • Regenschutz
  • Selbstreinigung
  • Langlebigkeit
  • Farbechtheit

Bei Markilux Stoffen sind diese Dinge gegeben. Die wichtigsten Markilux Markisenstoffe sind:

  • sunvas: textiler Charakter, natürliche Optik und dennoch lichtecht, wetterecht und selbstreinigend
  • visutex: besondere Webart, bei der verschiedenfarbige Garne verwendet werden, wodurch eine intensive Farbkraft entsteht
  • sunsilk: seidig glatte Markisentücher mit besonders starker Leuchtkraft

Gerne beraten wir Sie in einem Gespräch genauer zu den verschiedenen Stoffen und ihren Eigenschaften.

Nützliche Tipps und Tools

Markilux unser Markisenpartner

Wir sind exklusiver Vertriebspartner von Markilux und auf Markisen von Markilux spezialisiert. Wir sind für sämtliche Produkte geschult und kennen alle Besonderheiten. Wir haben uns für Markilux entschieden, weil wir von den Produkten und der Qualität überzeugt sind und unseren Kunden nur das Beste bieten wollen. Es kann aber sein, dass in manchen Fällen eine andere Markise die perfekte Lösung ist. Wir kümmern uns dennoch gerne darum.

Montage

Nachdem Sie sich für eine Markise und einen Stoff entschieden haben, folgt die Montage der Markise. Dabei untersuchen wir zunächst die tragende Wand. Bei einem Betonsturz ist das einfach. Oft haben wir es aber mit Wänden zu tun, die mit einem Wärmedämmverbundsystem verkleidet worden sind, mit den unterschiedlichsten Steinen wie Porenbeton, Loch- oder Vollziegel oder Holzwänden. Dann wissen wir dennoch, wie wir die Markise sicher montieren. In seltenen Fällen kann an der gewünschten Stelle keine Markise montiert werden. Selbst dann haben wir eine Lösung für Sie. Es gibt zum Beispiel Markisenschirme. Die ähnlich wie ein Sonnenschirm einen Fuß haben – aber nicht eingeklappt sondern ausgerollt werden.

Die Markise muss sowohl absolut waagrecht, als auch lotgerecht montiert werden. Sonst kann sich die Markise und ihre Gelenkarme im Betrieb verziehen und beschädigt oder zerstört werden. Im Zweifelsfall kann man bei vielen Markisen etwas nachjustieren und die Gelenkarme richtig einstellen. Die einzelnen Arbeitsschritte unterscheiden sich je nach Markisenmodell.

Wir montieren die Markise lieber gleich fachmännisch. Mit dem richtigen Equipment, etwas Erfahrung und viel Know-How ist das auch kein Problem. Wir haben bereits hunderte Markisen montiert und sind beispielsweise mit einem Markisenlift ausgestattet.

Elektrische Markisen müssen von einem Elektriker an den Strom angeschlossen werden. Sie müssen allerdings keinen Extratermin ausmachen. Darum kümmern wir uns gerne. Der Elektriker kommt vorbei, bereitet alles vor und sobald wir soweit sind, schließt er Ihre elektrische Markise an.

 

Wartung

Markisen müssen gepflegt und gewartet werden, so wie alle technischen Geräte. Der Vorteil ist, dass Markisen von Markilux weniger anfällig sind – und noch dazu einen Teil der Arbeit selbst übernehmen. Insbesondere Kassettenmarkisen sind vor Wetter und Schmutz gut geschützt. Die Stoffe können sich außerdem selbst reinigen: Wassertropfen nehmen Schmutz einfach auf und transportieren ihn gleich ab. Sie müssen sich übrigens auch nicht darauf achten, ob der Stoff auch wirklich trocken ist, bevor Sie die Markise einfahren: Der Stoff trocknet auch in der Kassette.

Die Gelenke müssen möglicherweise in ein paar Jahren mal geölt oder geschmiert werden. Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Mechanik schwerfälliger ist, als Sie es gewohnt sind, können Sie gerne bei uns anrufen. Wir sehen uns Ihre Markise an und bringen Sie wieder auf Vordermann.

Sonnenkompass
markilux 3D App

Konfigurieren Sie Ihre Wunschmarkise. Live an Ihrer Hauswand mittels neuester Augmented Reality Technologie.

Ihre Markise von markilux ist so einzigartig, wie Sie es wünschen. Wählen Sie aus einer Vielzahl von Modellen und mehr als 250 zeitlosen Stoffen genau die Markise, die zu Ihnen passt. Montieren Sie Ihre maßgenau konfigurierbare Wunschmarkise virtuell an Ihre Hauswand – Sie können sie ein- und ausfahren, sich Details anschauen und sogar darunter Platz nehmen. Sie möchten doch ein anderes Tuchdessin oder ein ganz anderes Modell? Verändern Sie die Konfiguration direkt im Livebild.

Ob Feierabend oder Frühstück – auf Basis weltweiter Geo- und Sonnenstandsdaten wird der Schattenwurf Ihrer Wunschmarkise ermittelt – Tag- und zeitgenau.

» Zum Apple® App Store

» Zum Google Playstore

Alternativen zur Markise

Sonnenschirme oder Sonnensegel sorgen ebenfalls für Schatten, aber entweder die Schattenfläche ist viel kleiner oder sie lassen sich nicht gut verstauen. Wenn Sie eine Pergola haben, können Sie Kletterpflanzen wachsen lassen, die aber nicht vor Regen schützen und auch dann für Schatten sorgen, wenn man eigentlich gerne Licht hätte. Ein ähnliches Problem haben überdachte Veranden: Sie machen das Haus im Winter sehr dunkel. Alles in allem ist eine Markise in Ihrer Optik, ihren Möglichkeiten und ihrer Funktion unübertroffen.

Ihr Kontakt zu uns

Jörg Feemers
Feuchtwanger Str. 5
91522 Ansbach
info@reil-ansbach.de

Unsere Leistungen

Information

Folge uns!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung ansehen >>

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen